pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

EU-Telekomsektor wird stärker reguliert

Brüssel Die EU-Länder müssen ihre Telekommunikationsbranche stärker regulieren.

An diesem Samstag tritt ein entsprechendes europäisches Telekom-Recht in Kraft, das Verbraucherrechte und Datenschutz stärkt.

Demnach müssen beispielsweise Anbieter von Internetzugängen bessere Vorkehrungen gegen Viren oder unerwünschte Werbe-Emails («Spam-Mails») treffen. Verträge müssen zudem mehr Informationen bereithalten, beispielsweise über die Eintragung in Telefonbücher. Die Mitgliedsländer sollen diese Vorschriften bis Juni 2011 in nationales Recht umsetzen.

Im Januar 2010 wird eine europäische Telekom-Behörde (GEREK) die Arbeit aufnehmen. Sie wird die einheitliche Regulierung in ganz Europa überwachen. Die Leiter der nationalen Regulierungsämter - in Deutschland die Bundesnetzagentur - werden in der neuen europäischen Behörde zusammenkommen.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen