pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Geld & Recht       » News       » Steuer-Tipps

Mehr Handwerkerkosten absetzen: Einspruch einlegen

Berlin Möglicherweise sind Handwerkerrechnungen aus vergangenen Jahren auch schon bis zu einem Betrag von 6000 Euro absetzbar.

Vor dem Finanzgericht Rheinland-Pfalz ist derzeit ein entsprechendes Verfahren anhängig.

Der Neue Verband der Lohnsteuerhilfevereine (NVL) in Berlin rät betroffenen Steuerzahlern, mit Hinweis auf das Aktenzeichen (Az.: 3 K 2002/09) Einspruch einzulegen und das Ruhen bis zur Gerichtsentscheidung zu beantragen. Nur so können Ansprüche später noch geltend gemacht werden. Infrage kommt das allerdings nur für Steuerzahler, die erst kürzlich ihren Steuerbescheid für 2008 erhalten haben.

Die Einspruchsfrist läuft einen Monat nach Erhalt ab. Hintergrund ist, dass Handwerkerrechnungen seit 2003 zu 20 Prozent von maximal 3000 Euro abzugsfähig sind. Die Steuerlast kann sich also um maximal 600 Euro verringern. Seit 2009 können Rechnungen bis 6000 Euro eingereicht werden - dann ergäbe sich ein Steuervorteil von 1200 Euro. Die Richter müssen entscheiden, ob der Höchstbetrag von 6000 Euro auch schon für das Jahr 2008 zu berücksichtigen ist.

Weitere Informationen: www.nvl.de

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen