pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Film

Premiere von Haußmann-Komödie «Dinosaurier»

Berlin - Die Filmkomödie «Dinosaurier - Gegen uns seht ihr alt aus» hat am Mittwochabend in Berlin Premiere gefeiert.

Regisseur Leander Haußmann bekam viel Beifall für seinen Film über die Freuden und Leiden des Alters, in dem sein 74-jähriger Vater eine Hauptrolle spielt.

Die Besucher erhoben sich für Ezard Haußmann von den Plätzen, der nach einer schweren Operation zur Premiere in die Berliner Kulturbrauerei gekommen war. Für seine Film-Liebe Eva-Maria Hagen warf der Schauspieler bei der Premiere seine Krücke von sich.

Die Komödie erzählt, wie Bewohner eines Altenheims einen großen Coup planen, um das Häuschen von Lena, die von Eva-Maria Hagen (75) gespielt wird, zu retten. Sie hatte es an einen windigen Banker (Daniel Brühl) verloren. Tatkräftig mischt dabei Johann (Ezard Hausmann) mit, der Lena erobern will. Wenn's hilft, schützt er auch schon mal Gedächtnisverlust vor. Auch Walter Giller (82), Nadja Tiller (80) und Ralf Wolter (83) gehören im Film zu der Altenheim-Gang. Der Streifen startet am 24. Dezember im Kino.

Nicht nur Leander und Ezard Haußmann haben mit dem Dinosaurier- Film zu tun. Auch die Schwester des Regisseurs war mit dabei. Sie habe sich als Altenpflegerin während der Dreharbeiten liebevoll um die Senioren-Schauspielertruppe gekümmert, erzählte Leander Haußmann («Sonnenallee«, «Herr Lehmann»). Zu niedriger Blutdruck sei auch mit unkonventionellen Methoden wie einem Gläschen Sekt behandelt worden, so der 50-Jährige.

dpa-infocom