pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Musik

Thomas Beckmann spielt Cello gegen Armut

Düsseldorf Mit dem Cello gegen Armut und Obdachlosigkeit: Seine bisher größte Gastspielreise durch ganz Deutschland für die Aktion «Gemeinsam gegen Kälte» kündigt der Düsseldorfer Musiker Thomas Beckmann an.

Die Tournee, bei der er Geld für Obdachlose einspielt, führe ihn vom 15. Januar bis Ende März durch 55 Städte, sagte Beckmann am Samstag in Düsseldorf. Rund 1,5 Millionen Euro hat der Cellist, der seit 1993 auf Tour geht, in mittlerweile rund 500 Benefizkonzerten zusammengebracht.

Auf dem Programm 2010 stehen die Solosuiten von Johann Sebastian Bach ebenso wie Kompositionen von Charlie Chaplin, kündigte der Musiker an. «Chaplin war kein Virtuose, Bach kein Entertainer. Zusammen sind sie aber ein Symbol für eine Kunst, die das Wichtigste neu erschafft: Die Liebe zum Nächsten.»

Zunächst kaufte Beckmann Schlafsäcke für Obdachlose, nachdem zwei Frauen auf Düsseldorfer Straßen erfroren waren. Später gründete der Cellist die Aktion «Gemeinsam gegen Kälte», die bundesweit obdachlosen und armen Menschen in mittlerweile rund 100 deutschen Städten hilft. Schirmherren sind die Oberbürgermeister der Kommunen und Ministerpräsidenten der jeweiligen Länder.

www.gemeinsam-gegen-kaelte.de

dpa-infocom