pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

Lärm nach Kältedefekt bei BASF

Ludwigshafen Die eingefrorene Steuerung eines Ventils bei der BASF in Ludwigshafen hat am Samstag zu einer mehrstündigen Lärmbelästigung geführt. Von 8.30 Uhr bis etwa 12 Uhr sei ein lautes Rauschen bis in den Stadtteil Oppau zu hören gewesen, teilte eine Sprecherin des Unternehmens mit.

Am Morgen sei bei Temperaturen von minus 13 Grad und starkem Wind die Steuerung eines Sicherheitsventils im Kraftwerk Nord eingefroren. Damit wurde in der Anlage ein zu hoher Betriebsdruck simuliert, das Ventil öffnete sich und Wasserdampf sei mit Hochdruck entwichen. Das Problem wurde am Mittag behoben, mit Heizlüftern werde nun ähnlichen weiteren Fällen vorgebeugt.

dpa-infocom