pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Hauen, Heavy Metal und Humor: «Brütal Legend»

Köln Mit Actionspiel ist «Brütal Legend» nur unzureichend beschrieben.

In dem neuen Titel von Electronic Arts geht es darum, böse Dämonen zur Strecke zu bringen - so weit, so konventionell. Aber das Drumherum ist alles andere als Standard.

Denn zum einen ist das Ambiente im Heavy-Metal-Stil gehalten. Und zum anderen geht nichts ohne Schwarzen Humor und lässige Sprüche - obwohl das Spiel wegen seiner bewussten Überzeichnung der Kämpfe brutale Szenen beinhaltet und daher erst ab 18 ist.

Protagonist des Spiels für Xbox 360 und Playstation 3 ist der Roadie Eddie Riggs, den der Schauspieler und Musiker Jack Black («Tenacious D») verkörpert. Eddie ist durch und durch Heavy-Metal-Fan, mit allem was dazu gehört. Das heißt: Er kann nicht nur Bühnen aufbauen und Gitarren stimmen, sondern kennt auch jedes Plattencover und jeden Songtext seiner Idole. Außerdem liebt er Motorräder mit viel Chrom.

Als Eddie bei einem Bühnenunfall bewusstlos wird, tropft Blut auf seine Gürtelschnalle, die ihm sein Vater geschenkt hat. Das setzt einen Jahrtausende alten Zauber frei - und Eddie wacht in einer fremden Welt auf, die ihm dennoch vertraut ist. Denn es scheint so, als ob die Plattencover und düsteren Texte aus seiner geliebten Heavy-Metal-Musik Wirklichkeit geworden seien.

Eddie muss den unterdrückten Menschen bei ihrem Aufstand gegen den bösen Herrscher Doviculus und seine Dämonenarmee helfen. Mit Axt, seiner dämonentötenden Gitarre Clementine und einem chromblitzenden Motorrad bekämpft er die Bösewichte. Ihm zur Seite steht eine Armee von Metal-Freaks, die mit ihren fliegenden Haaren die Gegner weghauen.

Neben Jack Black, der durch seine Akustik-Metal-Band «Tenacious D» in der Szene bekannt geworden ist, treten zahlreiche andere Metal-Ikonen auf, zum Beispiel Lemmy von «Motörhead», Ozzie Osborne oder Lita Ford. Der Soundtrack zum Spiel besteht natürlich aus zahlreichen Heavy-Metal-Songs der vergangenen Jahrzehnte und dürfte für ein Fans ein «Best of» sein.

Hinter dem Spiel steckt übrigens Spielentwickler Tim Schafer, den Spiegel Online als «König des Game-Witzes» bezeichnet hat. Aus seiner Feder stammen auch humorvolle Titel von «The Secret of Monkey Island» und «Day of the Tentacle». Infos zum Spiel «Brütal Legend», Actionspiel von Electronic Arts für Playstation 3 und Xbox 360; freigegeben ab 18 Jahren; Erscheinungstermin: 16. Oktober.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen