pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Hilfe für den Super-Klempner: «New Super Mario Bros.»

Hamburg Nintendo motzt den Jump'n'Run-Klassiker «Super Mario Bros.» mit einem Mehrspieler-Modus auf.

Künftig können bis zu drei Leute gleichzeitig durch die bonbonbunten Welten hüpfen.

Die Story: Bösewicht Bowser hat - wie schon in vorherigen Abenteuern - Prinzessin Peach entführt. Klempner Mario macht sich auf den Weg, seine Freundin zu befreien. Dieses Mal erhält er Unterstützung: Andere Spieler können mit zusätzlichen Wii-Controllern als Luigi oder Toad helfen.

Nintendo verspricht, dass die Bewegungssteuerung nahtlos ins Spiel integriert wurde. So sei es möglich, schwankende Plattformen mit der Fernbedienung zu steuern oder den Lichtstrahl einer Lampe gezielt ins Dunkle zu richten.

Damit Spieler nicht an einer Stelle hoffnungslos hängen bleiben, hat Nintendo erstmals einen Hilfsmodus eingebaut. Damit ist zu sehen, wie das Level zu schaffen ist. Während der Demonstration können Spieler jederzeit wieder übernehmen und selbst weitermachen. Infos zum Spiel «New Super Mario Bros.», Jump'n'Run-Spiel von Nintendo für die Nintendo Wii; freigegeben ab xx Jahren; Erscheinungstermin: 20. November

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen