pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

KSC beurlaubt Manager Dohmen

Fürth Rolf Dohmen ist als Manager des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC beurlaubt worden.

«Ich habe gehört, dass das das letzte Spiel von Rolf Dohmen war», sagte KSC-Trainer Markus Schupp nach dem 4:1-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth.

Eine offizielle Bestätigung der Vereinsführung um Präsident Paul Metzger gab es laut KSC-Sprecher Jörg Bock noch nicht.

Am Vortag hatten sich Präsidium und Verwaltungsrat des Vereins einstimmig für die Beurlaubung Dohmens ausgesprochen. Um die Vorbereitung der Profis auf die Partie in Fürth nicht zu stören, wurde vereinbart, dass Dohmen das Team davon erst nach der Partie auf der Rückfahrt in Kenntnis setzt. Zunächst werden die Aufgaben des Managers von Vizepräsident Arno Glesius und Verwaltungsrat Arnold Trentl übernommen. Beide werden auch mit dem Profikader ins Trainingslager nach Belek in die Türkei fliegen.

Im Januar kommenden Jahres soll der Nachfolger für Dohmen, der dann nur den Job des Sportdirektors übernimmt, benannt werden. «Wir haben die Stelle vor einigen Wochen ausgeschrieben. Darauf sind Bewerbungen eingegangen und jetzt läuft die Sondierungsphase», sagte Bock. Bereits vor einigen Wochen hatte Clubchef Metzger angekündigt, in der Winterpause neben einem neuen Verantwortlichen für den sportlichen Bereich einen kaufmännischen Geschäftsführer verpflichten zu wollen. Dohmen hatte bereits Mitte November erklärt, seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog