pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Tourismus

ADAC: Hochbetrieb auf Deutschlands Autobahnen

München Über die Weihnachtsfeiertage erwartet der ADAC Hochbetrieb auf Deutschlands Autobahnen und im benachbarten Ausland.

In sechs Bundesländern beginnen am Mittwoch (23. Dezember) die Weihnachtsferien.

Am Nachmittag sei dann mit einer ersten Reisewelle zu rechnen, teilte der ADAC mit. Am Heiligabend und am ersten Weihnachtsfeiertag werde es dann erfahrungsgemäß ruhigbleiben, bevor von Samstag (26. Dezember) an mit starkem Verkehrsaufkommen zu rechnen sei. Insbesondere auf folgenden Strecken rechnet der Club mit Behinderungen:

- A1/A7 Großraum Hamburg

- A1 Bremen - Dortmund - Köln

- A2 Dortmund - Hannover

- A3 Köln - Frankfurt/Main - Nürnberg

- A5 Frankfurt/Main - Karlsruhe - Basel

- A6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

- A7 Hannover - Kassel - Würzburg - Kempten

- A8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

- A9 Berlin - Nürnberg - München

- A10 Berliner Ring

- A93 Inntaldreieck - Kufstein

- A95 München - Garmisch-Partenkirchen

- A99 Umfahrung München

Auch im benachbarten Ausland ist an Weihnachten einiges los auf den Straßen. Der Automobilclub ACE erwartet etwa in Österreich Behinderungen auf der B179 Fernpass, auf der S16 Arlbergschnellstraße sowie auf der A10 Tauernautobahn. Und in der Schweiz gibt es auf der A1 und auf der A2 Gotthard-Route Behinderungen wegen Baustellen.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen