pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Land & Region     » regioticker     » regiolinks     » aus dem Land     » „mehr” aus der RZ

Jullien: Anzeige wegen Fahrerflucht

Rheinland-Pfalz Der ehemalige CDU-Landespolitiker Herbert Jullien beschäftigt wieder die Staatsanwaltschaft Trier: Gegen ihn liegt bei der Polizei eine Anzeige wegen Fahrerflucht vor, wie Leitender Oberstaatsanwalt Jürgen Brauer bestätigt.

Nach dem Vorwurf einer Frau hat sie Ende Dezember auf einer Feldweg angehalten, um einen entgegenkommendes Auto mit Cochemer Kennzeichen passieren zu lassen. Trotzdem habe der Wagen ihren Autospiegel abgerissen. Weil Jullien einfach weiter gefahren sei, habe sie gedreht und ihn zum Anhalten gebracht. Aber der habe ihr die Schuld für den Bagatellschaden gegeben. Brauer wartet ab, was die Ermittlungen ergeben.

Der Autospiegel-Fall ist für Jullien vergleichsweise eine Bagatelle: Wegen Subventionsbetrugs und versuchter Steuerhinterziehung hatte er 2006 alle Fraktions- und Parteiämter verloren. 2009 wurde er wegen Untreue verurteilt. Wegen nicht bezahlter Beiträge ist seine CDU-Mitgliedschaft ausgelaufen. (us)

RZO