pic Zählpixel

Ring will neue Angebote besser nutzen

Nürburgring Ein halbes Jahr präsentiert sich der Nürburgring in neuer Optik und mit neuen Angeboten.

„Nachdem gerade zum Start einige Hindernisse vorsichtig umfahren werden mussten, stellen sich nun erste Erfolge ein“, erklärt Hans-Joachim Koch, Nachfolger des entlassenen Geschäftsführers Walter Kafitz. In einer Pressemitteilung macht er Mut für 2010.

„Die neuen Angebote stoßen bei Besuchern auf eine gute Resonanz mit einer Wiederempfehlungsquote von bis zu 98 Prozent der Besucher (Umfrage am Eröffnungswochenende). Nachdem bei ersten Messen und Events die Leistungsfähigkeit der neuen Infrastruktur bewiesen wurde, steigt die Nachfrage von Veranstaltern und Firmen“, so der neue Geschäftsführer.

Koch räumt aber auch Fehler ein. „Wir mussten in den letzten Monaten viel Lehrgeld bezahlen. Daraus müssen wir Konsequenzen ziehen und den Mut zur Veränderung aufbringen. Nur so können wir das Potenzial nutzen, das im neuen Nürburgring liegt.“

Mehr darüber lesen Sie in Freitagausgabe der Rhein-Zeitung.

Do, 14. Jan. 2010, 16:37 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet