pic Zählpixel

Bürgerinitiative kämpft für Aarumgehung

Niederneisen/Flacht Die Bürgerinitiative „Ortsumgehung Flacht/Niederneisen“ (B.I.O.), die sich für den Bau einer Entlastungsstraße einsetzt, hat sich in einem Schreiben an Bundesverkehrsminister Dr.

Peter Ramsauer gewandt. Darin bitten die Mitglieder der Bürgerinitiative den Minister, alles mögliche dafür zu tun, damit eine schnelle, unbürokratische Umsetzung einer Umgehungsstraße, im Sinn der Anwohner, vorangetrieben wird.

In dem Brief schildert Claif Schminke (Niederneisen), der Sprecher der Initiative, die nicht mehr tragbaren Zustände der Anlieger an der B 54: „Täglich fahren 12 500 Fahrzeuge, darunter ein erheblicher Schwerlastanteil, teilweise nur einen Meter an unseren Häusern vorbei. Verkehrsunfälle in den beiden Ortschaften beschäftigen uns täglich.“

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochausgabe der Rhein-Lahn-Zeitung.

Di, 12. Jan. 2010, 14:53 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet