pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Inneneinrichtung: Das Foto als Gestaltungselement

Frankfurt/Main Fotos sind nicht nur etwas fürs Album, den digitalen Bilderrahmen oder die Computer-Festplatte.

Sie können auf verschiedene Weise auch Gestaltungselemente in der Wohnung sein, so der Photoindustrie-Verband in Frankfurt.

Bad und Küche ließen sich zum Beispiel durch selbstgestaltete Fotofliesen aufpeppen. Sie lassen sich als einzelne Schmuckfliese, Borte, Bodenschmuck oder auch als wandfüllendes Motiv einsetzen.

In verschiedenen Stoff- und Farbvarianten gibt es Schiebevorhänge für das Wohn-, Schlaf- oder Kinderzimmer, für deren Design man eigene Fotos wählen kann. Die Experten raten dabei zu ruhigen Motiven: Sie wirken auf großen Flächen besser, und die Gefahr, dass Betrachter sich an ihnen sattsehen, ist geringer. Ähnliches gilt für die Fototapete: Motive, die im Ausschnitt nur Farben und Formen wie blaue Meereswellen, ein wogendes Kornfeld oder einen herbstlichen Wald zeigen, eignen sich besonders gut.

Weitere Möglichkeiten, Fotos zur Wohnraumgestaltung einzusetzen, sieht der Verband zum Beispiel in Wandlampen, deren Plexiglasfronten sich mit eigenen Motiven versehen lassen. Auch Kissen lassen sich mit Fotos bedrucken.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen