pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Großer Schritt für die Menschheit: Mondmission im Web

Boston Einmal zum Mond und wieder zurück, bitte! Diese bahnbrechende Reise ermöglicht jetzt ein Portal aus den USA - zumindest virtuell.

Mondmission online nacherleben
Der Adler ist gelan­det: Unter
www.wechoo­sethe­moon.org können Inter­net­nut­zer vir­tuell zum Mond reisen. (Bild: wechoo­sethe­moon.org/dpa/tmn)

Unter www.wechoosethemoon.org lässt sich die Apollo-11-Mission aus dem Jahr 1969 nacherleben, die die Welt noch immer elektrisiert.

Die Betreiber der Seite, The John F. Kennedy Presidential Library and Museum aus Boston, spielen sämtliche Möglichkeiten aus, die das Internet heute bietet. So gibt es aufwendig animierte Bewegtbilder vom Flug ins Weltall und dazu Originalfilme und jede Menge Fotos aus den Archiven der NASA.

Unterteilt ist die Mission in elf «Stages», die sich entweder nacheinander abspielen oder einzeln anwählen lassen. Zu den vielen Höhepunkten zählt ein Videomitschnitt jener Rede im Jahr 1962, in der John F. Kennedy ankündigte, einen Menschen auf den Mond zu bringen. Und auch die Mond-Fotos der Astronauten, die es sieben Jahre später tatsächlich geschafft hatten, sind faszinierend anzusehen.

Mehr als nur ein Schmankerl zugunsten der Atmosphäre sind die originalen Funksprüche der Apollo-11-Crew. Da ist es leicht zu verschmerzen, dass sicher nicht jeder deutsche Nutzer jeden davon verstehen kann. Auch dass der Rest der Seite auf Englisch gehalten ist, ist allenfalls ein kleines Manko.

Virtuelle Mondreise: www.wechoosethemoon.org

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen