pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Möller Dritter - Olympia-Ticket für Langenhan

Königssee Zufriedenheit bei David Möller, Frust bei Pechvogel Felix Loch: Sechs Wochen vor Olympia hat der zweimalige Rodel-Weltmeister aus Thüringen mit Platz drei beim Heim- Weltcup am Königssee seinen zweiten Podestplatz im Olympia-Winter eingefahren.

«Bei mir ist alles im Plan, die Formkurve zeigt wieder nach oben», sagte der 27-Jährige. Jubeln durfte beim Sieg des Russen Albert Demtschenko auch Andi Langenhan: Der 25-Jährige aus Zella- Mehlis wurde Vierter und sicherte sich damit endgültig das Olympia- Ticket. «Mir ist ein Riesenstein vom Herzen gefallen», sagte er. «Albert war heute eine Klasse für sich», zollte Möller dem Olympia-Zweiten aus Russland Lob. Mit Bahnrekord in beiden Läufen hatte Demtschenko auch den zweimaligen Olympiasieger Armin Zöggeler aus Italien deutlich in die Schranken verwiesen und seine Medaillen- Ansprüche für die Winterspiele untermauert.

Bedient war auf seiner Hausbahn der zweimalige Weltmeister Loch. Kurz vor seinem ersten Lauf war dem 20-Jährigen die Haltevorrichtung zwischen Helm und Anzug gerissen. «Ich musste mich in dreieinhalb Minuten komplett umziehen», schilderte Loch sein Missgeschick. Immerhin fuhr er noch von Rang 14 auf den neunten Platz vor. «Lieber heute als in Whistler bei Olympia», sagte der Berchtesgadener.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Skifahren in der Region
RZ-Blog