pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Leute

Pénelope Cruz nimmt Liebesszenen mit Humor

Hamburg - Spaniens Hollywood-Export Penélope Cruz, 35, war zu Gast in der US-Talkshow von Larry King.

In Anspielung auf ihr jüngstes Filmprojekt «Nine» gab die Schauspielerin preis, dass ihr Liebeszenen unangenehm seien. Sie versuche sich mit Humor über ihre Verlegenheit hinwegzuhelfen.

Gemeinsam mit Daniel Day-Lewis stand Cruz für den Musical-Film vor der Kamera. Zuletzt war die Oscar-Preisträgerin in Pedro Almodóvars «Zerrissene Umarmungen», einem melancholischen Film noir über die Liebe eines Filmemachers zu seiner Hauptdarstellerin, zu sehen.

Der spanische Kultregisseur ebnete der aus kleinbürgerlichen Verhältnissen stammenden und in einem Vorort von Madrid geborene Cruz 1997 den Weg nach Hollywood. Für eine Nebenrolle in «Live Flesh» holte er die schöne Spanierin 1997 erstmals vor die Kamera.

«Er ist der Grund, dass ich Schauspielerin geworden bin», beschrieb die Cruz ihr Verhältnis zu Almodóvar. «Mit Pedro zu arbeiten ist immer sehr inspirierend.» Auch nach so vielen Jahren des Erfolgs plagen die Schauspielerin immer noch hin und wieder Selbstzweifel. «Wenn ich einmal keine Selbstzweifel mehr hätte, dann müsste ich mir wohl einen neuen Job suchen», meinte sie.

dpa-infocom