pic Zählpixel

Wasserversorger stellt Weichen neu

Region Mayen Für den personell angeschlagenen Wasserversorgungszweckverband Maifeld-Eifel (WVZ) hat der Werksausschuss gestern die Weichen neu gestellt.

Jürgen Wagner, bisher in der Kreisverwaltung, soll die Geschäfte für den WVZ führen, legte der Ausschuss fest und folgte damit einem Vorschlag des Verbandsvorstehers, Landrat Dr. Alexander Saftig. Wagner ist interimsmäßig seit Mitte Dezember zum WVZ abgeordnet.

Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.

Mi, 13. Jan. 2010, 15:56 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet