pic Zählpixel

Ukraine vor der Wahl: MRZ spricht mit jungen Landsleuten

Mainz Fünf Jahre nach der Orange Revolution in der Ukraine kommen der Wahl am 17. Januar und der wahrscheinlichen Stichwahl am 7. Februar eine hohe Bedeutung zu auf dem Weg zu einer demokratischen Gesellschaft und einer Öffnung nach Europa.

Die MRZ sprach auf Vermittlung der Deutsch-Ukrainischen Gesellschaft mit vier jungen Ukrainern,die in Mainz leben. Switlana Lysak (22), Olena Seleznova (25), Kirill Golovchenko (35) und Yuriy Khalavka (26) werden am Sonntag nach Frankfurt fahren, um dort ihre Stimmen für den ersten Wahlgang am 17. Januar abzugeben.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der Mainzer Rhein-Zeitung.

Mi, 13. Jan. 2010, 18:07 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet