pic Zählpixel

Kindstötung: Prozess wird neu verhandelt

Mainz Im Fall des toten Rafael befasst sich das Mainzer Landgericht jetzt wesentlich intensiver mit den Zeugenaussagen. Bei den Angaben von Oma, Onkel und Kindergärtnerinnen kristallisierte sich am Freitag heraus: Der Freund (31) der Mutter (22) war für den Dreijährigen Furcht einflößend.

Der Bundesgerichtshof hatte im Sommer die vom Mainzer Schwurgericht verhängte Bewährungsstrafe von 22 Monaten wegen fahrlässiger Körperverletzung und Tötung aufgehoben, weshalb der Fall neu verhandelt wird.

Mehr dazu am Samstag in der Mainzer Rhein-Zeitung.

Fr, 15. Jan. 2010, 17:49 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet