pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Neue Motoren für den Mini - Verbrauch sinkt

München BMW rüstet die Mini-Familie zum neuen Modelljahr mit überarbeiteten Motoren aus.

Mit der Umstellung auf die Schadstoffnorm Euro 5 steigt die Leistung der Vierzylinder, während Verbrauch und CO2-Ausstoß zurückgehen.

Außerdem gebe es das Cabrio künftig auch als Mini One mit einer jetzt 72 kW/98 PS starken Einstiegsmotorisierung, teilte BMW in München mit. Die Preise werden erst kurz vor der Markteinführung im März bekanntgegeben.

Der aufgeladene 1,6-Liter des Mini Coupé S kommt nach der Überarbeitung auf 135 kW/184 PS und verbraucht mit 5,8 Litern 0,4 Liter weniger. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 136 g/km. Auch der Mini Cooper bekommt einen modifizierten Motor. Dort steigt die Leistung des 1,6-Liters um 2 kW/3 PS auf 90 kW/122 PS, der Verbrauch liegt künftig bei 5,4 Litern (CO2-Ausstoß: 127 g/km).

Der dritte neue Motor steckt im Mini One. Dort stellt der Hersteller von 1,4 auf 1,6 Liter Hubraum um und erreicht 72 kW/98 PS. Gleichzeitig steigt das maximale Drehmoment um 13 auf 153 Nm, während der Verbrauch künftig bei 5,4 Litern liegt (127 g/km). Erstmals gibt es diesen Motor nun auch im Cabrio. Dort beschleunigt er den Wagen in 11,3 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht ein Höchsttempo von 181 km/h. Den Verbrauch des offenen Viersitzers gibt der Hersteller mit 5,7 Litern an (133 g/km).

Darüber hinaus wurde laut BMW auch das nur für den Dreitürer angebotene Basis-Triebwerk überarbeitet. Es hat jetzt ebenfalls 1,6 Liter Hubraum, bleibt zwar bei 55 kW/75 PS, bietet nun aber mit 140 Nm rund 15 Prozent mehr Drehmoment. Wem der Verbrauch von 5,4 Liter (127 g/km) noch zu hoch ist, kann künftig eine Sparvariante für beide Einstiegsmotoren bestellen. Sie sollen dank weiterer Sparmaßnahmen nur noch 5,1 Liter verbrauchen (119 g/km).

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen