pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Neue Beamertechnik von Casio

Hamburg Eine neue Beamertechnologie ohne Quecksilberdampflampen hat Casio entwickelt.

Sie heißt AHSL (Advance Hybrid Solid Lightsource) und arbeitet mit Laser und LED.

Die Technik kombiniere das Rot einer LED mit dem Blau eines Lasers und einem Grün, das durch Umwandlung des blauen Lasers mit Hilfe von Phosphor entstehe, erklärte Günter Grefen von Casios Projektoren-Sparte. «Im Prinzip handelt es sich um DLP ohne Farbrad.» Die dabei erreichte Lichtstärke betrage mehr als 2000 ANSI-Lumen.

Zu den Vorteilen der neuen Technologie zählt, dass der bei anderen Projektoren notwendige, teure Austausch verbrauchter Beamerlampen entfällt. Die von Casio entwickelte Lichtquelle hat nach Angaben des Herstellers eine Lebensdauer von 20 000 Stunden. Außerdem lasse sie sich schneller einschalten als bei herkömmlichen Projektoren.

Günter Grefen zufolge ist der erste mit AHSL ausgestattete Beamer, der «Green Slim», innerhalb von 8 Sekunden einsatzbereit. Das Gerät im A4-Format wiegt 2,3 Kilogramm und ist 4,3 Zentimeter hoch. Einsteigermodelle mit XGA-Auflösung sollen noch im Januar zu Preisen ab rund 800 Euro erhältlich sein. Modelle mit höherer Auflösung und zusätzlicher Ausstattung wie einem USB-Anschluss wird es ebenfalls geben - für mehr Geld.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen