pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Rasen über Sand und Stein: «Colin McRae: Dirt 2»

Hamburg Der legendäre Rennfahrer Colin McRae ist vor zwei Jahren verstorben, doch im Computerspiel lebt er weiter.

Nach Versionen für die Konsolen kommt «Colin McRae: Dirt 2» nun auch für den PC heraus.

Im Vergleich zu den Vorgängern hat sich einiges verändert: Es geht nicht mehr um den klassischen Rennzirkus. Stattdessen muss der Spieler sich für die Extremsport-Veranstaltung X Games qualifizieren und diese anschließend gewinnen. Ein Wohnwagen dient als mobile Zentrale, wo man auch seine Statistiken aufrufen, das nächste Ziel der Tour festlegen und in den Online-Modus wechseln kann.

Je mehr Punkte der Fahrer sammelt, desto mehr Strecken stehen zur Auswahl: eine staubige Wüste in Afrika, ein tiefgrüner Regenwald in Malaysia, Stadtpisten in London und Los Angeles, mächtige Felsen in Utah.

Unterschiedliche Spiel-Modi sollen Abwechslung bringen: Neben Standard-Rennen ist es beispielsweise möglich, um die besten Sektorenzeiten zu konkurrieren oder in Ausscheidungsrennen ums Verbleiben im Klassement zu fahren.

Kritiker loben die stilechte Grafik und das packende Renngefühl, bekritteln aber, dass der Fuhrpark klein sei und einige reizvolle Szenarien wie ein Rennen auf Schnee fehlten. Infos zum Spiel «Colin McRae: DiRT 2»: Arcade-Autorennen von Codemasters für den PC; freigegeben ab 6 Jahren; voraussichtlicher Erscheinungstermin: 3. Dezember.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen