pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Geld & Recht       » News       » Steuer-Tipps

Geld zurück wegen «Daisy»: So gehen Betroffene vor

Düsseldorf Gesperrte Bahnstrecken in Norddeutschland, mehr als 300 ausgefallene Flüge am Frankfurter Flughafen: Sturmtief «Daisy» und das Winterwetter haben am Wochenende etliche Reisepläne durchkreuzt. Auch am Montag kam es weiterhin zu Behinderungen im Bahnverkehr.

Auf Deutschlands größtem Flughafen normalisierte sich die Lage nach Angaben der Betreibergesellschaft Fraport weitgehend - bis zum Mittag wurden allerdings erneut 17 Flüge annulliert. Zum Teil können die betroffenen Fahrgäste und Flugpassagiere jetzt Geld zurückverlangen. Hier ein Überblick zu ihren Ansprüchen:.

Die Möglichkeiten für Bahnreisende:

Wer kann eine Entschädigung verlangen?

Jeder, dessen Zug stark verspätet war oder gar nicht gefahren ist. Wenn eine Bahnverbindung ganz ausgefallen ist, «gibt es in der Regel einen Anspruch auf Rückerstattung des Fahrpreises», erklärte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Montag in Berlin. Bei Verspätungen können 25 Prozent des Preises für die einfache Fahrt zurückgefordert werden, wenn der Zug mindestens eine Stunde zu spät sein Ziel erreicht hat. Bei zwei Stunden oder mehr sind es 50 Prozent.    

An wen sind die Forderungen zu richten?

Der richtige Ansprechpartner ist das Servicecenter Fahrgastrechte in 60647 Frankfurt, das seit dem vergangenen Jahr die Ansprüche von Bahnkunden reguliert. Erreichbar ist es telefonisch unter 01805/20 21 78 zum Preis von 14 Cent/Minute. Passagiere müssen ein Formular ausfüllen, das es auf den Bahnhöfen und in den Zügen sowie im Internet unter «bahn.de» und «fahrgastrechte.info« gibt.

Wer hilft, wenn ich mit meiner Entschädigung unzufrieden bin?

Dafür gibt es seit dem 1. Dezember 2009 die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (Fasanenstraße 81, 10623 Berlin, «soep-online.de«). Sie hat die frühere Schlichtungsstelle Mobilität beim Verkehrsclub Deutschland abgelöst.

Die Möglichkeiten für Flugreisende:

Zu welchen Betreuungsleistungen sind die Airlines verpflichtet?

Wer am Flughafen festsitzt, hat nach zwei Stunden einen Anspruch darauf, kostenlos Essen und Getränke zu bekommen. Auch Möglichkeiten zum Telefonieren oder E-Mail-Schreiben hat die Fluggesellschaft dann zu organisieren. Muss wegen der Verspätung am Flughafen übernachtet werden, hat die Airline das Hotelzimmer zu bezahlen. Die Betreuung müsse die Fluggesellschaft «verschuldensunabhängig» leisten, erklärte Beate Wagner von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Wegen der Verspätung komme ich zu spät an meinen Urlaubsort. Kann ich dafür als Pauschalreisender Geld zurückverlangen?

Pauschalreisende könnten vom Reiseveranstalter unter Umständen eine Preisminderung fordern, sagte Wagner. Wie eine Umfrage des Deutschen Reiseverbandes (DRV) unter führenden Reiseunternehmen am Montag ergab, wurden wegen «Daisy» aber nur wenige Urlauberflüge annulliert. Unter anderem sei eine Maschine von München nach Puerto Plata in der Dominikanischen Republik einen Tag später als geplant abgeflogen. Viele Gäste hätten sich wegen des Wetters aber auch mehr Zeit für die Anreise zum Flughafen genommen, so dass unter dem Strich die Schwierigkeiten geringer ausgefallen seien als vorher befürchtet.

Wie sieht es mit Individualreisenden aus?

Individualreisende trügen dagegen selbst das Risiko, wenn sie später als geplant am Ziel ankommen - sie bleiben dann möglicherweise auf Kosten für nicht genutzte Hotelnächte hängen. Auch darüber hinaus gehende Schadenersatzansprüche, die in einer EU-Verordnung für Flugstreichungen und -verspätungen geregelt sind, sieht Verbraucherschützerin Wagner im Falle von «Daisy» eher nicht: Die extremen Wetterbedingungen seien als höhere Gewalt zu werten. Dadurch seien die Fluggesellschaften von den Schadenersatzansprüchen befreit.

Telefon: Servicecenter Fahrgastrechte, 0180 5 20 21 78 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend)

Fahrgastrechteformular: dpaq.de/formular

Servicecenter Fahrgastrechte: www.fahrgastrechte.info

Bahn-Infos zum Thema Umtausch und Erstattung: dpaq.de/umtausch

Schlichtungsstelle für öffentlichen Personenverkehr: www.soep-online.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen