pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Verbraucher

Lotto-Anbieter warnen vor Betrugsmasche

Koblenz/Berlin Lottospieler müssen sich vor neuen Betrugsmaschen hüten.

Kriminelle versuchten, mit fingierten E-Mails und Telefonaten persönliche Daten und Kontoinformationen zu ergaunern, warnen die Lottogesellschaften Rheinland-Pfalz und Berlin.

In Rheinland-Pfalz kursieren derzeit falsche Gewinnbenachrichtigungen per E-Mail. Es hätten sich Betroffene gemeldet, denen ein Gewinn von einer Million Euro versprochen worden sei, teilte das Unternehmen in Koblenz mit. In dem Schreiben werde der falsche Eindruck erweckt, Lotto Rheinland-Pfalz sei der Absender. Das Glücksspielunternehmen warnte davor, auf diese Mails zu antworten oder sogar Bankverbindungen anzugeben. Die Gewinn-Mails würden derzeit in größerem Umfang an Adressaten in Europa verschickt.

Die Berliner Lotto-Gesellschaft warnte vor Betrügern, die unter Berufung auf die Deutsche Klassenlotterie am Telefon persönliche Daten bis hin zu Bankverbindungen abfragten. «Wir rufen niemals wegen persönlicher Daten wie Kontonummern oder Adressen an», versicherte Hansjörg Höltkemeier, Vorstand der Deutschen Klassenlotterie Berlin. Produkte von Lotto Berlin würden auch niemals per Telefon, sondern ausschließlich über die rund 1000 Lotto-Annahmestellen angeboten. Zahlreiche besorgte Bürger hätten in den vergangenen Tagen von derartigen betrügerischen Anrufen berichtet.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
rz lexikon
Energiesparen