pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Leute

Der Run auf Tokio Hotel hielt 2009 an

Hamburg - Auch 2009 hat die aus Magdeburg stammende Band Tokio Hotel wieder jede Menge internationale Auszeichnungen abgeräumt und mit «Humanoid» ein weiteres Nummer-eins-Album auf den Markt gebracht. Doch der Erfolg fordert von den vier Musikern, allen voran von Bill Kaulitz, seinen Preis.

Trotz der grandiosen Karriere in Deutschland, ganz Europa und Amerika vermisst der Tokio-Hotel-Frontmann eines schmerzlich: die Liebe. «Mit meiner Karriere bin ich total happy. Ich wünschte, privat würde es auch so gut laufen», sagte der 20-Jährige der Jugendzeitschrift «Bravo». Er habe keine Zeit, sich über das, was er erlebe, richtig zu freuen. «Ich kann unsere Erfolge gar nicht feiern oder genießen. Weil ich immer wieder etwas Neues zu tun habe. Und mir fehlt immer noch Liebe.»

Dass er mal privat jemanden kennenlernt, sei sehr unwahrscheinlich meinte Bill. «Ich geh' ja nie aus, nicht mal einkaufen!» Er habe Angst davor, ohne Bodyguards unterwegs zu sein. «Gerade in Europa ist es für mich sehr schwer, alleine in einen Club zu gehen. Selbst wenn Securitys dabei sind, kommt es mir eher wie eine Fotosession oder eine Autogrammstunde vor. Dann fühle ich mich fast wie ein Tier im Zoo.»

Manchmal könne er sich gar nicht leiden, sagte der Teeniestar, den zigtausende Mädchen und Jungen anhimmeln. Es habe schon viele Momente gegeben, wo er gedacht habe «Ich mach' das nicht mehr, ich werf' alles hin! Und das gibt es auch immer noch: Dass ich denke, ich will einfach Zeit für mich haben!», verriet Bill dem Magazin.

dpa-infocom