pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Mittwoch, 03.02.
wolkig
-1°C – 4°C
Donnerstag, 04.02.
bedeckt
2°C – 3°C
Freitag, 05.02.
regen
3°C – 4°C
Samstag, 06.02.
bedeckt
2°C – 4°C

Viele Wolken, nur hier und da Schnee oder Regen

Rheinland-Pfalz-Wetter Mal überwiegen Wolken, dann scheint aber auch die Sonne hervor. Örtlich fallen ein paar Schneeflocken, Graupel oder Regentropfen. Die Temperaturen steigen auf minus 1 bis plus 4 Grad.

Am Donnerstag bleibt es meist wolkenverhangen oder neblig-trüb. Der Freitag bringt gelegentlich etwas Regen. Der Samstag und Sonntag setzen das trübe Wetter fort. Montag geht es regnerisch weiter.

Deutschlandwetter Im Süden fällt immer wieder Schnee, gebietsweise kommt Regen hinzu. Sonst ist es wechselnd bis stark bewölkt, dabei sind vor allem im Osten und an der Küste noch Schnee- und Graupelschauer unterwegs. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen minus 1 und plus 4 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch, im Norden zeitweise auch stark aus West bis Nordwest. In der Nacht geht das Schnee- und Regenrisiko zurück, teilweise kommen die Sterne hervor.

Am Donnerstag kommt nur örtlich die Sonne hervor. Gebietsweise bleibt es neblig-trüb. Im Norden fallen Schneeflocken und Regentropfen. 0 bis 5 Grad werden erreicht.

Europawetter Ein Tief über Südschweden bringt im östlichen Mitteleuropa einige Schneeschauer, sonst ist es zum Teil freundlich, zum Teil kommt im Südwesten auch noch Regen hinzu. Auf den Britischen Inseln und im Norden Frankreichs halten sich dichte Regen- und Schneeregenwolken. Dagegen sorgt hoher Luftdruck von den Pyrenäen bis nach Tunesien für Sonnenschein. Über Skandinavien kommt zwischen den Schneeschauern ab und zu die Sonne hervor.

Biowetter Heute müssen sich Asthmatiker auf Atembeschwerden einstellen. Auch Herz und Kreislauf werden besonders belastet, daher wird Patienten mit hohen Blutdruckwerten empfohlen, sich zu schonen. Bei Rheumakranken verschlimmern sich die Schmerzen in Gliedern und Gelenken. Wetterfühlige leiden heute verstärkt unter Kopfschmerzen.

Pollenflug Aufgrund der Jahreszeit und der kalten Temperaturen gibt es keinen Pollenflug.

Wetterlexikon Harsch: Bezeichnung für eine Eiskruste auf einer Schneedecke bzw. verfestigter Schnee als Folge wechselnder Witterungsperioden (Tauwetter und Frostperioden). Sonnen-Harsch entsteht durch Schmelzen und Wiedergefrieren der Schneeoberfläche, Wind-Harsch durch Oberflächenverdichtung durch starke Windeinwirkung.

Gartentipps Düngung: Wenn der Gartenboden gefroren ist, kann man einen organischen Dünger ausbringen. Dies ist natürlich nur dann erforderlich, wenn im Herbst nicht gedüngt worden ist. Verwendet werden können verrotteter Stallmist, Kompost, Torf oder Rindensubstrate. Auch eine Wintergrunddüngung mit einem organisch-mineralischen Volldünger kann ausgestreut werden.

WetterKontor für RZ-Online

Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Skifahren in der Region
Eventkalender
-->

Aktuelles Kino-Programm

Jetzt im Kino

Kinokarten gewinnen mit unserem Film-Memo!

kinowelt
twitter
RZ-Blog
Tipprunde
Charts
» Börse     » Fonds
WinterWorld 2010
Forscher-Camps
rz lexikon
sudoku
klasse intermedial