pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Bildungsprämie ist zunehmend gefragt

Berlin Die Bildungsprämie für berufliche Weiterbildungen ist zunehmend gefragt.

Die Nachfrage nach der staatlichen Förderung hat sich in jüngster Zeit nahezu vervierfacht. Das teilt das Bundesbildungsministerium in Berlin mit.

Im Januar habe die Zahl der ausgegebenen Gutscheine über einen Zuschuss für Fortbildungen kräftig angezogen, erläuterte eine Sprecherin. Derzeit würden pro Woche mehr als 1000 Gutscheine verteilt. In den vergangenen Monaten seien es zwischen 200 und 300 pro Woche gewesen.

Mit dem Prämiengutschein können sich Angestellte und Selbstständige einmal im Jahr die Hälfte der Kosten einer beruflichen Fortbildung erstatten lassen. Seit dem 1. Januar werden dabei maximal 500 Euro als Zuschuss gezahlt, vorher waren es 154 Euro. Die Einkommensgrenze für den Erhalt der Förderung wurde außerdem auf 25 600 Euro brutto angehoben. Für gemeinsam veranlagte Ehepaare liegt sie jetzt bei 51 200 Euro. Vor dem Jahreswechsel waren es 20 000 beziehungsweise 40 000 Euro.

Informationen: Service- und Programmstelle Bildungsprämie, Projektträger im DLR, Heinrich-Konen-Straße 1, 53227 Bonn. Kostenloses Telefon: 0800/262 30 00.

Informationsseite zur Bildungsprämie: www.bildungspraemie.info

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
-->

Aktuelles Kino-Programm

Jetzt im Kino

Kinokarten gewinnen mit unserem Film-Memo!

kinowelt
rz lexikon
Energiesparen