pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Staub und Fussel nachträglich von Fotos entfernen

Frankfurt/Main Was auf der Linse klebt, ist oft auch auf den Fotos zu sehen: Staub, Kratzer und Flecken.

Doch mit jedem guten Bildbearbeitungsprogramm lassen sich diese Störenfriede beseitigen, erläutert der Photoindustrie-Verband in Frankfurt.

Nutzer können zwischen unterschiedlichen Werkzeugen wählen. So haben sie etwa die Möglichkeit, einzelne Flecken bei der Detailretusche zu entfernen oder aber, alle gleichartigen Verunreinigungen in einer Aufnahme auf einen Schlag zu tilgen.

Der Nutzer sollte den Experten zufolge im ersten Schritt die Ansicht des geöffneten Fotos vergrößern. Erst dann seien auch feinste Details zu erkennen. Spuren von Staub und Kratzern lassen sich mit der Maus anwählen und entfernen oder aber mit einem sogenannten Stift-Tablett.

Übung macht auch bei der Retusche den Meister. Ums Ausprobieren kommen gerade Einsteiger nicht herum, wenn sie die verschiedenen Funktionen kennenlernen wollen. Wichtig sei es, Bildkorrekturen - und dazu zählt die Retusche - nie am Originalbild vorzunehmen, sondern immer nur an einer Kopie.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
-->

Aktuelles Kino-Programm

Jetzt im Kino

Kinokarten gewinnen mit unserem Film-Memo!

kinowelt
rz lexikon
Energiesparen