pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf

Trotz Winterchaos: Pünktlich sein ist Pflicht im Job

Stuttgart Das derzeitige Schneechaos auf den Straßen entschuldigt kein Zuspätkommen bei der Arbeit.

«Es ist allein Sache des Arbeitnehmers, dass und wie er pünktlich zur Arbeit kommt», erläutert Volker Lempp, Jurist vom Auto Club Europa (ACE), am Dienstag (2. Februar) in Stuttgart.

Stockt der Verkehr wegen Schnee und Glatteis, befreie das niemanden von der Arbeitspflicht. Arbeitnehmer müssten dann eben dafür vorsorgen, dass sie sich nicht verspäten. «Wer es nicht rechtzeitig schafft, muss nacharbeiten oder einen Gehaltsabzug hinnehmen.»

Das gelte auch, wenn Bus und Bahn wegen eines Streiks ausfallen: Ein Beschäftigter müsse dann sehen, dass er auf andere Weise pünktlich zur Arbeit kommen. «Es liegt an ihm, dafür alle Möglichkeiten auszuschöpfen, beispielsweise indem er früher aufsteht, mit Arbeitskollegen Fahrgemeinschaften bildet oder Taxi fährt», erklärt Lempp. Eine Abmahnung müssten verspätete Mitarbeiter aber nicht fürchten: Arbeitsrechtliche Sanktionen drohten mangels eigenem Verschulden in der Regel nicht.

Auto Club Europa (ACE): www.ace-online.de

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
Eventkalender
-->

Aktuelles Kino-Programm

Jetzt im Kino

Kinokarten gewinnen mit unserem Film-Memo!

kinowelt
rz lexikon
Energiesparen