pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
rzmobil

Prinzenpaar beißt am letzten Tag Zähne zusammen

Koblenz - Mehr als 300 Auftritte hat das Koblenzer Prinzenpaar der Großen Koblenzer Karnevalsgesellschaft in dieser Kampagne hingelegt.

Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.

Der letzte Tag der Kar­neval-Kam­pagne 2010: Wie geht es dem Koblen­zer Prin­zen­paar nach 300 Auf­trit­ten?

Für Confluentia Claudia war vor allem der Rosenmontagsumzug ein persönlicher Höhepunkt. Dort stand sie natürlich im Rampenlicht. Tausende jubelten ihr zu. Prinz Marcus I. hingegen tut sich schwer, ein besonderes Erlebnis herauszuheben. Die Fahrt nach München hat ihm allerdings besonders gut gefallen. Doch bevor das Prinzenpaar in Erinnerungen schwelgen und endlich schlafen kann, muss es am letzten Tag der Kampagne noch einmal die Zähne zusammenbeißen. Denn der Karneval will auch in anderen Vereinen symbolisch begraben und am späten Abend dann in der eigenen Gesellschaft beendet werden. Das geht natürlich nur in Gegenwart der Majestäten.

Wie blicken die beiden auf das Ende der Session? Der Prinz freut sich vor allem auf normale Kleidung, Jeans und Pullover, Confluentia aufs Schlafen und Feiern gehen. Denn feiern konnte sie in der Session kaum. Die 300 Auftritte in den vergangenen sechs Wochen waren harte Arbeit: Bühne betreten, reden und grüßen, Bühne verlassen und weiter ging’s. Bei diesem Stress hat Claudia sogar fünf Kilo abgenommen. In den kommenden Tagen werden die beiden die Kampagne in Bildern, Filmen und Texten Revue passieren lassen und sich im nächsten Jahr gerne an die Kampagne 2010 erinnern, wenn sie wieder unter dem ganz normalen Narrenvolk feiern. (Katrin Steinert)

RZO