pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Montag, 08.03.
wolkig
-6°C – 4°C
Dienstag, 09.03.
heiter
-5°C – 4°C
Mittwoch, 10.03.
wolkig
-3°C – 6°C
Donnerstag, 11.03.
bedeckt
0°C – 4°C

Sonne und Wolken

Rheinland-Pfalz-Wetter Nach örtlichem Frühnebel scheint zunächst die Sonne, später tauchen Wolken auf. Sie bringen im Westerwald ein paar Flocken. 0 bis 4 Grad werden erreicht. Nachts bildet sich Reifglätte.

Am Dienstag ist es nach Auflösung einzelner Nebelfelder meist sonnig. Der Mittwoch beginnt ebenfalls mit Sonnenschein, im Laufe des Tages werden die Wolkenlücken immer weniger.

Deutschlandwetter Der Tag startet im Norden mit Nebelfeldern, später überwiegt Sonnenschein. In der Mitte und im Südosten ist es wechselnd bis stark bewölkt, örtlich kann es etwas Schnee oder Schneeregen geben. In Baden-Württemberg kommt häufiger die Sonne hervor. Die Temperaturen bewegen sich zwischen minus 2 Grad in Südostbayern und plus 6 Grad am Niederrhein und im Emsland. Der Wind weht schwach, im Süden mäßig bis frisch aus Ost bis Nordost.

Am Dienstag überwiegt bei wenig geänderten Temperaturen nach örtlichem Nebel meist die Sonne, nur im Süden tauchen Wolken mit ein paar Flocken auf.

Europawetter Im Norden Mitteleuropas sorgt hoher Luftdruck für Sonne. Von Benelux bis Ostösterreich bringen dagegen Wolken vereinzelte Schnee- und Schneeregenschauer. Im südwestlichen Mitteleuropa ist es freundlicher. Ein Tief über den Balearen schickt Schauer und Gewitter in den Süden und Osten Spaniens. Ein weiteres Tief mit viel Regen erreicht bis zum Abend Portugal. In Griechenland regnet und schneit es Dank eines dritten Tiefs.

Biowetter Die Wetterlage beschert uns einen guten und erholsamen Schlaf. Dadurch wacht man morgens ausgeschlafen auf und ist voller Energie und Tatendrang. Wetterbedingte Beschwerden sind heute nicht zu erwarten, die Einflüsse auf den Organismus sind eher positiv zu bewerten. Bewegung an der frischen Luft unterstützt das Immunsystem.

Pollenflug Es kommt gebietsweise zu einem schwachen bis mäßigen Flug von Haselpollen. Erlenpollen fliegen örtlich in geringen Konzentrationen.

Wetterlexikon Vertikalbewegungen der Luft: Die Vertikalbewegungen der Luft sind ein sehr wesentlicher Wetterfaktor, indem aufwärts gerichtete Bewegung vielfach zu Wolkenbildung und Niederschlägen führt, während abwärts gerichtete Bewegung Wolkenauflösung bedingt.

Gartentipps Balkon- und Kübelpflanzen: Die Balkonsaison beginnt im Frühjahr mit den wetterfesten Stiefmütterchen, Tausendschön, Vergissmeinnicht und Frühlingsprimeln. Alle diese Frühlingsblüher gibt es meist komplett mit Knospen und Blüten und festem Wurzelballen, was das An- und Weiterwachsen sehr erleichtert.

WetterKontor für RZ-Online