pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wirtschaft     » Börse     » Fonds

Devisen: Euro steigt über 1,36 US-Dollar

NEW YORK - Der Euro ist am Freitag im Handelsverlauf über 1,36 US-Dollar gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3622 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3582 (Donnerstag: 1,3668) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7363 (0,7316) Euro.

In den kommenden Tagen dürfte vor allem die Umsetzung des griechischen Sparpakets im Fokus der Märkte stehen, sagte Ulrich Leuchtmann, Devisenexperte bei der Commerzbank. So gab es auch am Freitag Proteste und Streiks gegen die Regierungsbeschlüsse. "Die Probleme Griechenlands werden weiterhin den Eurokurs dominieren", sagte Leuchtmann.

dpa-infocom