pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

AMG entwickelt neuen V8-Motor mit weniger Verbrauch

Affalterbach Die Mercedes-Tochter AMG hat einen neuen V8-Motor im Programm.

Der 5,5-Liter-Benziner biete mehr Leistung bei weniger Verbrauch, teilt der Hersteller im baden-württembergischen Affalterbach mit.

Dafür sorgen unter anderem der Wechsel auf Direkteinspritzung, der Einsatz zweier Turbolader und eine Start- Stopp-Automatik. Später soll es auch eine Zylinderabschaltung geben. Starten wird der neue Motor im September im Modell S 63 AMG. Nach und nach will AMG ihn dann auch in allen weiteren Modellreihen einbauen.

In der S-Klasse leistet der neue AMG-Motor in der Grundversion 400 kW/555 PS und kommt auf maximal 800 Newtonmeter (Nm). Mit dem AMG Performance Package steigen die Werte auf 420 kW/571 PS und 900 Nm. Obwohl sich die Leistung damit im Vergleich zum Vorgängermotor um bis zu 34 kW/46 PS erhöht und das Drehmoment um 270 Nm zulegt, ist der Verbrauch laut Anbieter mit 10,5 Litern rund 25 Prozent niedriger.

Der CO2-Ausstoß sinkt von 344 auf 246 g/km. Dagegen gehen die Fahrleistungen nach oben: Die Serienversion braucht 4,5 Sekunden bis Tempo 100 und schafft 250 km/h. Zur Performance-Variante gibt Mercedes einen Sprintwert von 4,4 Sekunden und ein Höchsttempo von 300 km/h an.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen