pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Seat zeigt Stadtauto-Studie IBE

Genf Seat zeigt auf dem Genfer Autosalon (4. bis 14. März) die Elektroauto-Studie IBE. Der sportlich gezeichnete Zweitürer ist mit einer Länge von 3,87 Metern gut 25 Zentimeter kürzer als ein Ibiza und bietet Platz für vier Personen.

Als Antrieb dient ein Elektromotor mit einer Dauerleistung von 50 kW/68 PS, die kurzfristig auf 75 kW/102 PS gesteigert werden kann. Mit maximal 200 Newtonmetern beschleunigt der Motor den nicht einmal 1000 Kilogramm schweren 2+2- Sitzer in 3,4 Sekunden auf Tempo 50. Nach 9,4 Sekunden hat der IBE 100 km/h erreicht, Schluss ist bei 160 km/h.

Die Kapazität des Akkus liegt laut Seat bei 18 Kilowattstunden und soll ausreichen, um mit dem kleinen Coupé in einer großstädtischen Umgebung alle Mobilitätswünsche eines Tages erfüllen zu können. Genaue Daten nennt der spanische Autohersteller allerdings nicht.

Der IBE ist zwar nur eine Studie. Doch das elektrische Fahren habe das Unternehmen fest auf dem Plan, sagte Seat-Chef James Muir mit Blick auf den Leon Twin Drive ECOMOTIVE. Er soll im Jahr 2014 als sogenannter Plug-In-Hybrid auf den Markt kommen und rund 50 Kilometer ohne Verbrennungsmotor fahren können.

Mehr Informationen zur Messe: www.salon-auto.ch/de/

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen