pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Audi zeigt A8-Studie mit Hybridantrieb

Genf Audi will den A8 künftig auch mit Hybridantrieb anbieten.

Parallel zur Markteinführung wird auf dem Genfer Autosalon (4. bis 14. März) eine Hybrid-Studie der neuen Oberklasse-Limousine vorgestellt.

Nach Informationen aus Unternehmenskreisen soll eine Serienversion in spätestens zwei Jahren auf den Markt kommen. Vorher soll die identische Hybrid-Architektur im Geländewagen Q5 montiert und noch in diesem Jahr vorgestellt werden.

Angetrieben wird der A8 von einem 2,0-Liter-Vierzylinder mit Benzindirekteinspritzung und 155 kW/211 PS. Zusätzlich kommt ein 33 kW/45 PS starker E-Motor zum Einsatz. Anders als die entsprechenden Aggregate in der Mercedes S-Klasse und im 7er BMW, kann er den A8 bis Tempo 65 für maximal zwei Kilometer auch alleine bewegen.

Zusammen kommen beide Motoren auf 180 kW/245 PS und ein maximales Drehmoment von 480 Newtonmetern. Das reicht für einen Sprintwert von 7,6 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Weil überschüssige Energie beim Bremsen zurückgewonnen wird und die Automatik auch eine Start-Stopp-Funktion bietet, soll der Verbrauch auf einen Mittelwert von 6,2 Litern sinken. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 144 g/km.

Mehr Informationen zur Messe: www.salon-auto.ch/de/

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen