pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Auto     » News     » Tests     » Liebhaber-Autos     » Aus zweiter Hand     » Auto-ABC     » Recht

Mercedes zeigt sparsame E- und C-Klasse

Genf Mercedes will beweisen, dass auch in Verbrennungs-Motoren immer noch Spar-Potenzial steckt: Auf dem Genfer Autosalon (4. bis 14. März) werden daher neue Blue Efficiency-Varianten von E- und C-Klasse vorgestellt.

Für mehr Sparsamkeit sorgen Optimierungen im Detail, eine Start-Stopp-Funktion und die Siebengang-Automatik. So geht der Verbrauch des 150 kW/204 PS starken E 250 CDI von 5,8 auf 4,9 Liter zurück. Der CO2-Ausstoß verringert sich damit von 154 auf 129 g/km. Für den neuen C 220 CDI Blue Efficiency stehen 4,5 Liter und 119 g/km in der Liste.

Bei C- und E-Klasse wird es mit der Start-Stopp-Automatik nicht bleiben: «Nachdem wir diese Technik jetzt in unser aktuelles Automatikgetriebe integriert haben, wird sie sukzessive auch in allen anderen Modellvarianten zum Einsatz kommen», erklärte ein Firmensprecher. Genaue Termine wurden allerdings nicht genannt. Auch zum Verkaufsstart und den Preisen der neuen Sparversionen von E- und C-Klasse gab es keine Informationen.

Mehr Informationen zur Messe: www.salon-auto.ch/de/

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen