pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Beruf & Bildung     » News     » Recht     » Weiterbildung     » Wie werde ich…?

Game Design: Computerspiele entwerfen und gestalten

Berlin Ein PC-Rollenspiel ist eine kniffelige Sache - nicht nur für Spieler, sondern auch für Entwickler.

Sie müssen sich fremde Welten ausdenken und über Dutzende von Figuren den Überblick behalten.

Außerdem sind alle möglichen Handlungsverläufe zu bedenken, damit die Geschichte am Ende aufgeht. Und natürlich muss das Ganze grafisch cool aussehen, damit die Hauptfigur und ihre virtuelle Welt den Spieler in ihren Bann ziehen. Wie all das funktioniert, das lernen Studenten in dem Fach Game Design.

Spaß am Daddeln allein reicht für dieses Studium nicht aus. Vielmehr sind kreative Köpfe gefragt. Sie müssen nicht nur künstlerisches Talent haben, sondern auch konzeptionell denken können, wie Prof. Thomas Bremer von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin erklärt, die das kostenpflichtige Studium anbietet. So gehe es auf der einen Seite darum, eine Geschichte zu entwickeln und sich Figuren und Dialoge auszudenken. «Da arbeitet man wie ein Drehbuchautor beim Film.»

Auf der anderen Seite steht die Gestaltung auf dem Lehrplan. Das umfasst zum Beispiel die Animationen eines Spiels. Studenten entwerfen sie nicht nur am PC - anfangs müssten sie auch mit Stift und Papier arbeiten, erläutert Bremer. Daneben lernen sie auch Grundlagen der Informatik. Sie müssen schließlich wissen, wovon sie reden, wenn sie später Programmierern erklären, wie eine Spielszene aussehen soll. Und nicht zuletzt beschäftigen sich Studenten mit der Theorie von Spielen und Kommunikation.

Absolventen arbeiten später oft in Entwicklerteams. «Teamfähigkeit ist daher sehr wichtig», sagt Bremer. Jobs gibt es auch in Unternehmen, die Spiele für den Computer, das Handy oder das Internet entwickeln. Oder Absolventen sind freiberuflich tätig. Studieren lässt sich das Fach außer in Berlin auch in Düsseldorf, München und Schwerin. Verwandte Angebote gibt es in Köln und Stuttgart unter dem Stichwort «Digitale Medienproduktion».

Mehr zum Studium: intern.dpaq.de/urls/Game_Design

dpa-infocom



Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen