pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Computer     » News   » Spiele & Soft    » Surftipps    » PC-Tipps    » Multimedia

Skype kommt auf Nokia-Smartphones

Hannover Der Internet-Telefonieanbieter Skype hat einen weiteren Schritt in die Mobilfunk-Branche gemacht.

Der Dienst ist seit Mittwoch (3. März) für Telefone des weltgrößten Handy-Herstellers Nokia mit dem Betriebssystem Symbian verfügbar.

Skype spricht von einer Zielgruppe von 200 Millionen Smartphone-Nutzern. Allerdings lassen viele Netzbetreiber keine Skype-Gespräche in ihren Mobilfunk-Netzen zu, so dass der Dienst nur über Wifi-Netze voll nutzbar ist.

Skype wolle seine Software demnächst auch auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android sowie die BlackBerry-Telefone bringen, sagte der für das Mobilfunk-Geschäft zuständige Manager Russ Shaw der Deutschen Presse-Agentur dpa am Mittwoch auf der IT-Messe CeBIT. Es gebe auch Gespräche mit weiteren Handy-Herstellern wie Samsung, LG und Motorola. Für Apples Handy iPhone sei die Skype-Software inzwischen zwölf Millionen Mal heruntergeladen worden.

Vor zwei Wochen hatte Skype einen wichtigen Meilenstein mit dem Sprung ins Netz des Mobilfunk-Anbieters Verizon Wireless geschafft. Damit werden in einigen Wochen Skype-Nutzer auch über das Mobilfunk-Netz des größten US-Anbieters kostenlos untereinander telefonieren können.

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
Regioticker
rz lexikon
Energiesparen