pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Samstag, 20.03.
regenschauer
12°C – 17°C
Sonntag, 21.03.
regenschauer
4°C – 14°C
Montag, 22.03.
wolkig
3°C – 14°C
Dienstag, 23.03.
wolkig
1°C – 11°C

Wechselhaft, aber milde Temperaturen

Rheinland-Pfalz-Wetter Stellenweise bleibt es bedeckt, andernorts lockert es auch mal auf. Dazu fällt bei 12 bis 17 Grad Regen. Hier und da kann es auch ein Gewitter geben. Der Wind weht dazu mäßig bis frisch aus Südwestwind.

Am Sonntag sind morgens zahlreiche Regenwolken unterwegs, nachmittags zeigt sich auch mal die Sonne. Die Temperaturen erreichen verbreitet 14 Grad. Am Montag bleibt es bei mehr Sonnenschein trocken.

Deutschlandwetter Zum Frühlingsanfang muss im Norden mit grauem Himmel und Regen gerechnet werden, sonst sind verbreitet Regenschauer unterwegs. Im Westen und Nordwesten sind vor allem am Nachmittag vereinzelt Gewitter möglich. Zwischen dem Bayerischen Wald und den Alpen bleibt es bei überwiegend wechselnder Bewölkung weitgehend trocken. Die Temperaturen bewegen sich während der Nachmittagsstunden zwischen 9 und 18 Grad. Dazu weht der Wind im Alpenvorland schwach, sonst mäßig bis frisch aus Süd bis Südwest.

Am Sonntag ziehen immer wieder dichte Regenwolken vorüber, stellenweise lockert die Wolkendecke aber auf. Die Temperaturen liegen zwischen 9 und 17 Grad. Örtlich weht frischer bis starker Südwest- bis Westwind.

Europawetter Ein Tiefdruckgebiet über den Britischen Inseln lenkt seine Tiefausläufer nach Mitteleuropa. Im Osten bleibt es dabei noch am längsten freundlich und trocken. Auch über Skandinavien sind zahlreich Wolken unterwegs, zeitweise muss mit kräftigem Schneefall gerechnet werden. Im gesamten Mittelmeerraum halten sich dagegen mehrere Hochdruckgebiete, verbreitet scheint die Sonne, ab und zu ziehen lockere Wolkenfelder vorüber.

Biowetter Personen mit Neigung zu niedrigen Blutdruckwerten leiden heute vermehrt unter Schwindelgefühlen und Kopfschmerzen. Die Wetterlage wirkt sich auch negativ auf den nächtlichen Schlaf und damit auch auf die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit aus. Asthmatiker müssen sich auf Atembeschwerden einstellen.

Pollenflug Der Pollenflug ist aufgrund der Regengüsse weitgehend abgeschwächt. Örtlich können aber trotzdem mäßige Erlen- und Haselpollenkonzentrationen vorhanden sein.

Wetterlexikon Frühling: Jahreszeit mit Vegetationsbeginn nach der Winterruhe; astronomisch vom Zeitpunkt der Tag- und Nachtgleiche bis zum Sonnenhöchststand (auf der Nordhalbkugel 21. März bis 21. Juni); meteorologisch die Zeit vom 1. März bis 31. Mai; in der Phänologie die Zeit von der Apfelblüte bis zur Holunderblüte.

Gartentipps Möhren: Möhren können sehr früh gesät werden, da sie bereits bei niedrigen Bodentemperaturen keimen. Vorteilhaft ist eine Flachabdeckung mit Folie, die etwa vier Wochen auf dem Beet bleibt. Möhren sollten ungefähr 3 Zentimeter tief gesät werden. Der Reihenabstand sollte 2 bis 3 Zentimeter betragen.

WetterKontor für RZ-Online