pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Sportsline ·  » 

Koblenz steckt nicht auf - 2:0 gegen Fürth

Koblenz Die TuS Koblenz steckt im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga nicht zurück.

Mit dem 2:0 (1:0) gegen die SpVgg Greuther Fürth feierte das Team von Trainer Petrik Sander nach dem 1:0 in Ahlen den zweiten Sieg in Serie.

Mit 24 Punkten schoben sich die Koblenzer näher an den FSV Frankfurt (26) heran, bleiben aber auf Tabellenplatz 17. Vor 6796 Zuschauern steuerten Emmanuel Krontiris (15. Minute) und Stephan Fürstner per Eigentor (57.) die Treffer bei. Die Fürther, bisher mit 17 Punkten drittbestes Team der Rückrunde, enttäuschten auf der ganzen Linie und konnten Koblenz kaum einmal in Gefahr bringen.

Die TuS ergriff gleich die Initiative und erspielte sich gute Tormöglichkeiten. Der agile Krontiris prüfte nach zwölf Minuten erstmals Fürths Torhüter Max Grün. Der hatte wenig später das Nachsehen, als Krontiris mit einem eher als Flanke gedachten Schuss traf. Die knappe Führung passte nicht zum Spielverlauf. Daniel Gunkel mit einem Freistoß an den Pfosten (22), Everson (28.) und noch einmal Gunkel (39.) vergaben gute Chancen. Fürth half beim 2:0 kräftig mit, als Fürstner eine Hereingabe von Andreas Glockner ins eigene Tor schoss. TuS-Schlussmann David Yelldell verhinderte gegen Leonhard Haas den Anschlusstreffer (72.).

dpa-infocom


Sie benötigen Flash Player 9, um den RZ-Video-Player ansehen zu können.
RZ-Blog