pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Film

Christoph Waltz übernimmt Spielfilm-Regie

Los Angeles Zwei Wochen nach seinem Oscar-Gewinn übernimmt «Inglourious Basterds»-Star Christoph Waltz eine neue Rolle: Er wird zum ersten Mal bei einem Spielfilm Regie führen.

Das Studio Fox International gab nach Angaben des US-Branchenblatts «Variety» bekannt, dass der Österreicher die deutschsprachige Komödie «Auf und Davon» inszenieren wird. Der Schauspieler habe auch das Drehbuch geschrieben und werde selbst eine Rolle in dem Film übernehmen, hieß es. «Wir sind sehr stolz darauf, mit ihm an seinem eigenen Projekt zusammenzuarbeiten, das in seiner Heimat spielt und sein Debüt als Spielfilmregisseur bedeutet», zitierte das Blatt den Vorsitzenden von Fox International, Sanford Panitch.

Vorlage für den Film ist der deutsch-österreichische Roman «Auf und davon», der von Mitspielern bei einer Fernseh-Singles-Show und der Vermarktung von Liebesgefühlen handelt. Der «Los Angeles Times» sagte Waltz, er habe das Thema schon mehrere Jahre im Visier gehabt, aber neben der Schauspielerei nie Zeit dafür gefunden. Panitch sagte der Zeitung, er habe sich mit Waltz im vergangenen Jahr kurz nach der «Inglourious Basterds»-Premiere in Cannes getroffen und über das Projekt gesprochen. Er sei sofort von Waltz begeistert gewesen.

Der Drehbeginn steht noch nicht fest. Dem «Hollywood Reporter» zufolge ist wegen anderer Verpflichtungen des Schauspielers damit frühestens in 2011 zu rechnen. Der Oscar-Preisträger tritt zunächst für Regisseur Richard LaGravenese in dem Film «Water for Elephants» vor die Kamera. Darin spielt er an der Seite von Reese Witherspoon einen paranoiden und sadistischen Stallmeister bei einem Wanderzirkus.

dpa-infocom