pic Zählpixel

Devisen: Euro pendelt sich über 1,37 US-Dollar ein

FRANKFURT - Der Euro hat sich am Montag über der Marke von 1,37 US-Dollar eingependelt. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,3738 Dollar. Der Dollar war damit 0,7279 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitagmittag auf 1,3765 (Donnerstag: 1,3657) Dollar festgesetzt.

"Die Woche dürfte nicht mit steigenden, den Dollar stützenden Zinserwartungen bezüglich der US-Notenbank Fed verbunden sein", erwartet die Landesbank Hessen-Thüringen. Die US-Notenbank entscheidet am Dienstag über den Leitzins. Zudem habe sich das technische Umfeld für den Euro deutlich aufgehellt. Der Test der Marke von 1,38 Dollar sei zwar am Freitag zunächst gescheitert, andere Hürden seien aber mühelos überwunden worden.

Mo, 15. Mär. 2010, 8:00 © Rhein-Zeitung & dpa-infocom
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet