pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Wirtschaft     » Börse     » Fonds

Devisen: Euro fällt nach Fünf-Wochen-Hoch wieder zurück

NEW YORK - Der Euro hat am Mittwoch nach einem zwischenzeitlichen Fünf-Wochen-Hoch wieder den Rückwärtsgang eingelegt. Im frühen Handel hatte die Gemeinschaftswährung bei 1,3817 US-Dollar den höchsten Stand seit dem 9. Februar markiert. Zuletzt wurden aber nur noch 1,3740 Dollar bezahlt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3756 (Dienstag: 1,3723) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7270 (0,7287) Euro.

Von Analysten hieß es, die Stimmung gegenüber der Gemeinschaftswährung sei weiter negativ, obwohl die EU-Mitglieder dem schuldengeplagten Griechenland ihre Unterstützung zugesichert hätten. "Sollte der Euro wieder unter 1,37 Dollar fallen, dürfte die Verkaufsdynamik an Schwung gewinnen", meinte John McCarthy, Währungshändler bei ING Capital Markets in New York.

dpa-infocom