pic Zählpixel

Weinberg Uhlen wird bei Winninger Kunsttagen zur Lichtinstallation

Winningen Die Winninger Kunsttage werfen ihre Schatten voraus - vielmehr ihr Licht: Denn jetzt testete der Illuminationskünstler Ingo Bracke die Gegebenheiten am Uhlen. Vom 7. bis 9. Mai wird er im Weinberg eine Lichtinstallation schaffen.

Weinkenner geraten bei seinem Namen ins Schwärmen: Der Uhlen gehört seit Jahrhunderten zu den bekanntesten Winninger Weinlagen - eine südlich beziehungsweise westlich ausgerichtete Steilwand, 15 Hektar mit bis zu 70 Prozent Hangneigung, terrassiert, um überhaupt mühsam pflanzen und arbeiten zu können. Dazu als Untergrund Gesteinsformationen, die dem vor allem angebauten Riesling seine besondere Note geben. Ganz anders als gewohnt wird der in Bad Neuenahr geborene und in Saarbrücken lebende Installationskünstler und Bühnenbildner Ingo Bracke diesen Hang bei den zweiten Winninger Kunsttagen vom 7. bis 9. Mai „kultivieren“.

Infos: www.kunsttage-winningen.com

Mehr zu Brackes Lichtprojekt in der Wochenendausgabe der Koblenzer Rhein-Zeitung.

Fr, 19. Mär. 2010, 13:28 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet