pic Zählpixel

Werbegemeinschaft droht Auflösung

Mendig Der gesamte Vorstand der Mendiger Werbegemeinschaft mit Olaf Waldecker an der Spitze ist zurückgetreten. Waldecker trat nicht mehr an, weil er den Rückhalt innerhalb der Werbegemeinschaft nicht mehr verspürte.

Er hatte im Sinn gehabt, die sogenannte MendigCard einzuführen und die Geschäftstreibenden in der Werbegemeinschaft zu einen. „Beides ist auch am Widerstand derjenigen gescheitert, die mich gewählt haben“, begründete er seinen Rücktritt.

Mehr dazu lesen in der Wochenendausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.

Fr, 19. Mär. 2010, 14:09 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet