pic Zählpixel

Kein Behindertenbeirat im Kreis: SPD-Antrag abgeschmettert

Westerwaldkreis Es wird im Westerwaldkreis zumindest vorerst keinen Behindertenbeirat geben. Die Mehrheitsfraktionen im Kreistag (CDU, FWG und FDP) haben einen Antrag der SPD abgelehnt, der darauf abzielte, ein solches Gremium zu etablieren.

Stattdessen soll sich ein ehrenamtlicher Beauftragter um die Belange behinderter Menschen kümmern. Bereits im Vorfeld des Kreistages war das Thema öffentlich diskutiert worden. Betroffene kamen dabei nicht zu Wort.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe der Westerwälder Zeitung.

Fr, 19. Mär. 2010, 17:38 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet