pic Zählpixel

Pläne für Bad Bodendorf in der Warteschleife

Bad Bodendorf Die finanzielle Abhängigkeit von Bad Bodendorf vom Haushalt der Stadt Sinzig ist mehrfach bei der Sitzung des Ortsbeirates deutlich geworden.

Denn sowohl in Sachen „Unterstellmöglichkeit“ am Bahnhof wie auch beim Teilausbau sowie der Sanierung des Gehweges und der Straßenbeleuchtung kann erst dann mit Arbeiten begonnen werden, wenn der Rat der Stadt Sinzig in seiner Sitzung am Donnerstag, 25. März, endlich „grünes Licht“ für den Haushalt gegeben hat.

„Wir haben bereits 2009 mit den Planungen für einen Ersatz der Wartehalle begonnen. In früheren Zeiten hätte dieses Projekt aus freien Finanzmitteln umgesetzt werden können. Jetzt sind wir aber voll und ganz auf die Zuwendungen der Stadt angewiesen“, machte Ortsvorsteher Alexander Albrecht deutlich. Gleiches gilt auch für die Arbeiten an der Rosenstraße zwischen dem Dahlienweg und der Freiherr-vom-Stein-Straße, die im Zusammenhang mit der Kanal- und Wasserleitungssanierung durchgeführt werden sollen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der Wochenendausgabe der Rhein-Zeitung.

Fr, 19. Mär. 2010, 15:34 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet