pic Zählpixel

Bestechungsprozess: Verteidigung plädiert für Beamte auf Freispruch

Region Mayen Im Bestechungsprozess gegen zwei Beamte und eine Mitangeklagte am Landgericht Koblenz hat die Verteidigung jeweils Freispruch gefordert. Für einen ehemaligen Gleisbauunternehmer aus der Region Mayen plädierte dessen Verteidiger auf eine nicht näher bezifferte Bewährungsstrafe.

Der Mann steht im Verdacht, Beamten Vorteile gewährt und sie bestochen zu haben, um an Aufträge von Bahngesellschaften heranzukommen. Der Ingenieur hatte eine Firma, die 2004 in Insolvenz ging und zuvor 120 Mitarbeiter beschäftigt hatte.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Mayener Rhein-Zeitung.

Di, 23. Mär. 2010, 18:08 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet