pic Zählpixel

Was wird aus dem Idarkopf?

Rhaunen Auf dem Idarkopf wird es keine Skihalle geben. Ende eines Traums oder Ende eines Albtraums? Darüber gehen die Meinungen auseinander. Hintergrund: Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) hat als obere Naturschutzbehörde - aus Sicht des Bürgermeisters der VG Rhaunen, Georg Dräger, und auch vieler anderer Kommunalpolitiker - später Erkenntnis folgend massive Einwände gegen das geplante Projekt. Nun stellt sich die Frage, was aus dem Wintersportgebiet - auch angesichts massiver Sturmschäden und einer kaputten Liftanlage - werden soll.

Mehr dazu in der Dienstag-Ausgabe der Nahe-Zeitung.

Mo, 22. Mär. 2010, 11:14 © Rhein-Zeitung & red.web
Artikel empfehlen    Leserbriefe    Impressum

suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet