pic Zählpixel
kalaydo leftkalaydo logo
RZ-Blog  |  Twitter  Mobil&RSS  |  Kontakt
suchen im
Lexikon
RZ-Online-Archiv
Zeitungs-Archiv
Internet
< Schnell-Navigation >
KinoWelt VideoWelt FotoWelt MeineWelt
Freitag, 26.03.
regenschauer
6°C – 15°C
Samstag, 27.03.
regenschauer
6°C – 12°C
Sonntag, 28.03.
regenschauer
7°C – 12°C
Montag, 29.03.
regenschauer
9°C – 15°C

Immer wieder nass

Rheinland-Pfalz-Wetter Schon zu Tagesbeginn muss mit wechselhaftem Schauerwetter gerechnet werden. Die Sonne zeigt sich bei Temperaturen zwischen 10 und 17 Grad nur selten. Der Südwestwind weht mäßig, gelegentlich auch böig.

Am gesamten Wochenende gibt es nur selten trockene Abschnitte, immer wieder muss mit Schauern gerechnet werden. Die Temperaturen gehen dabei auf 12 Grad zurück.

Deutschlandwetter Im Westen ziehen schon morgens graue Wolken heran, daher muss dort den ganzen Tag über mit Schauern gerechnet werden. Im Osten und Südosten zeigt sich zunächst die Sonne, später sind vor allem Gewitter möglich. Die Temperaturen steigen auf 12 bis 22 Grad, auf den Nordseeinseln und im höheren Bergland bleibt es etwas kühler. Der Wind weht dazu anfangs schwach bis mäßig aus Süd, später gelegentlich frisch bis stark aus unterschiedlichen Richtungen. In Gewitternähe kommt es zu starken Böen.

Am Samstag sind überall immer mal wieder Schauer möglich. Die Temperaturen erreichen bei mäßigem, an der Küste auch frischem bis starkem Südwestwind 8 bis 12 Grad.

Europawetter Ein Tiefdruckgebiet befindet sich mit seinen Ausläufern über Mitteleuropa. Dabei muss von Westen her mit Schauern gerechnet werden. Bei zunehmenden Windgeschwindigkeiten erhöht sich zum Abend auch das Gewitterrisiko. Auch auf den Britischen Inseln sorgen Tiefdruckgebiete für Regenwetter. Im Mittelmeerraum zeigt sich aufgrund eines Hochdruckgebietes verbreitet die Sonne, es bleibt weitgehend trocken.

Biowetter Personen mit rheumatischen Erkrankungen und Arthritis müssen sich heute auf eine Verstärkung ihrer Schmerzen einstellen. Herz- und Kreislaufpatienten mit Neigung zu hohen Blutdruckwerten sollten sich schonen. Bei Wetterfühligen führt die Wetterlage häufig zu Kopfschmerzen. Auch Operationsnarben machen sich zurzeit vermehrt bemerkbar.

Pollenflug Die Pollenkonzentration in der Luft wird durch heranziehende Regengüsse herabgesetzt. Örtlich bleibt es aber trocken, dann muss weiterhin mit mäßigem Hasel- und Erlenpollenflug gerechnet werden.

Wetterlexikon Blühbeginn: Blühbeginn nennt man das Einsetzen der Blüte, insbesondere der Obstbäume, Sträucher und Pflanzen. Er ist ein wichtiges phänologisches Merkmal und abhängig von der Temperatursumme, die je nach Pflanzenart einen wechselnden Betrag erreichen muss, ehe die Blüte beginnt.

Gartentipps Rittersporn (Delphinium): Sämtliche Ritterspornarten brauchen eine gute, nährstoffreiche Erde. Die einjährigen Ritterspornarten werden meist in einer Mischung angeboten. Es gibt jedoch auch einzelne Farben in Dunkel- und Hellblau, Scharlach, Rosa und Weiß. Die Blütezeit ist im Juni bis September.

WetterKontor für RZ-Online